Katastrophenhilfe braucht eine Reform

 

Der Bevölkerungsschutz und die Katastrophenhilfe brauchen eine Reform. Das haben die Hochwasserkatastrophen der letzten Wochen ganz klar gezeigt.

Es darf nicht sein, dass die Bevölkerung betroffener Gebiete kaum oder zu spät vor Gefahren wie Hochwasser gewarnt wird.

Deshalb brauchen wir eine funktionierende Warninfrastruktur, die auch unter schwierigen Bedingungen alle zu Warnenden gezielt erreicht.

Wir brauchen:

  • Einen Ausbau und Werbung für digitale Warnsysteme in Form von Apps
  • Cell-Broadcasting: Die Warnung per SMS als zielsicheres und datenschutzkonformes Warnsystem
  • Den Wiederaufbau des Sirenennetzes: Sirenen als deutlich wahrnehmbares analoges Warninstrument
  • eine Sensibilisierung der Bevölkerung für Warnungen aller Art.

Zurück